Dieses Blog ist NOFOLLOW-frei!

Video machen mit Funkmikrofon:

Bei langsamer Internet-Verbindung (auch temporär): Bitte pausieren Sie das Video nach dem Start und klicken erst wieder auf Start nach dem der graue Lade-Balken ordentlich aufgetankt hat…

 

 

ivan GALiLEO Video  Marketing # 00167

Funk-Mikrofon im Video:

Das Funk-Mikrofon hier heißt: Samson Airline Video Edition.

Ist auch bei Thomann erhältlich: Samson Funkmikro für Camcorder.

Für einfache Anwendungen reicht es allemal. Aber für den harten Produktions-Alltag ist es durch seine Plastik-Bauweise, nicht geeignet. Daher empfehle ich für professionellere Anwendungen immer die Sennheiser-Funkmikros:

SENNHEISER EW 100 ENG G3 / C-BAND UHF Wireless System

oder das “günstigere”:

SENNHEISER EW 122-P G3 / E-BAND

Hier gibt es auch weitere Modelle im Bereich:

Drahtlos Anlagen mit Lavaliermikrofon

Eingebettetes Video oder Light-Box?

Bitte schreiben Sie mir im Kommentarfeld, ob sie in Zukunft die Videos in einer Lightbox sehen wollen, also mit abgedunkelter Webseite, oder normal wie bisher. Klicken Sie auf das untere Bild, damit die Lightbox startet (Das Video ist das gleiche!). Kommentar nicht vergessen, vielen, vielen Dank:

funkmikrofon videomarketing preview640x380 N24CC FunkMikrofon Lavalier Mikrofon VideoKamera

ivan GALiLEO Video  # 00167

 

Lightbox-Video: Bitte Bild anklicken.

Video schneiden: Effekte und Details

Viele der kleinen Effekte, Übergänge, Wort-Einblendungen, Intros, Outros, Farben akzentuiren, Film-Looks, Animationen, usw., werden im Online-Video-Kurs VideoMarketer.de gezeigt und leicht verständlich zum Nachbauen vorgeführt. Natürlich sind sie nur  das Salz in der Suppe, denn Ihre Ideen und Inhalte sind das Wichtigste – was Sie Ihren interessierten Mitmenschen bieten sollten. Aber es schadet ja nicht, wenn man so ein paar kleine Aufpepper aus dem Ärmel schütteln kann.

»» Videos erstellen: VideoMarketer.de

17 Kommentare zu „FunkMikrofon Lavalier-Mikrofon VideoKamera“

  • Hallo Ivan,

    und vielen Dank für dieses tolle Video (wiedermal)!
    Wieder sehr unterhaltsam, wie man das von Dir gewohnt ist ;)

    Besonders gelungen diesmal:
    - Die Idee mit dem Spiegel
    - Die Idee mit der Umrandung, das also im Hintergrund der Strand zu sehen ist und sich der Hintergrund bewegt/verändert, teils passend zum gesprochenen Text (z.B. beim Zoom)
    - Die Augen und der Mund der Kamera ;) Das lockert ungemein auf und man sitzt mit einem Lächeln vor dem Monitor ;)

    Aber eine Frage habe ich auch noch an Dich:
    Stichwort “Goldener Schnitt”. Wie hast Du das Gitternetz ins Kamera-Display bekommen? Haben einige Kameras so eine Funktion integriert oder kann man das irgendwie bei allen Kameras einstellen? Mein Camcorder zeigt mir so etwas nämlich nicht an…

    Zum Thema Lightbox oder eingebettet noch schnell meine Meinung:
    Lass die Videos eingebettet! Ich persönlich mag solche Videos “im Fluss” einfach lieber, als wenn da eine Lightbox aufgeht. Letzten Endes natürlich reine Geschmackssache, aber ich würde sie eingebettet lassen – sieht schöner aus und lenkt weniger ab (vielleicht klicken sogar ein paar weg, weil Sie ein Pop-Up “befürchten”, wer weiß ;)).

    So, das war’s von mir.
    Vielen Dank für den Beitrag und das Video – ich freue mich schon auf die nächsten Videos!

    Herzliche Grüße
    Gordon

  • Hallo Ivan,

    Dein Video kam zur rechten Zeit und hat mich noch einmal bestätigt, das richtige Funkmikrofon von Sennheiser gekauft zu haben.

    Meine Videokamera hat leider keinen Mikrofoneingang. Macht es Sinn, z.B. das Mikro direkt an das MacBook zu stecken und mit iMovie oder Screenflow NUR das Audio aufzunehmen? Für mich stellt es sich leichter dar, die Audioaufnahme mit den genannten Programmen zu machen anstelle von FinalCutExpress.

    Ich bevorzuge Deine Videos in der Lightbox; das schirmt alle anderen Störeinflüsse ab und man kann sich besser auf den Inhalt konzentrieren.

    Viele Grüße

    Thomas

  • Hallo Thomas,

    Du kannst natürlich dein Funkmikro auf verschiedensten Speicher-Geräten aufnehmen, und später in einem Videoschnitt-Programm bearbeiten.

    Da du auf dem Mac arbeitest könntest Du folgendes kostenloses Tool verwenden:
    http://audacity.softonic.de/mac

    Aus dem Stand weiß ich nicht ob iMovie oder Screenflow “nur” das Audiosignal aufnehmen können, aber das ist ja egal, denn wenn Du quasi die Webcam mitlaufen lässt, dann löscht Du dann die Videospur und behältst einfach die Tonspur.

    Und Dein echtes Videobild kommt ja dann von Deiner Sony.

    Damit Du dann in welchem Video-Bearbeitungsprogramm auch immer, die beiden Spuren synchronisieren kannst, empfehle ich dir anfangs 1 bis 3 mal laut zu klatschen.
    So kann man die Videospur und Audiospur schön genau übereinander schieben.

    Danach gruppierst du beide Spuren zusammen und löscht alles überflüssige weg.
    Fertig ist Dein Video…

    Alternativ zum Macbook kannst Du auch einen sogenannten Fieldrecorder oder sonstiges mp3/wav Aufnahmegerät verwenden.
    Hoffe das hilft für’s Erste…

    ivanGALiLEO

  • Hallo Ivan,

    bin gerade auf deine Seite gestoßen und habe den Eindruck, dass hier ein Experte spricht :)
    Da ich demnächst auch mit Online-Videos durchstarten will, werde ich mal fleißig weiter stöbern.
    Habe deine Website auch gleich mal auf dem Geld-verdienen-Wiki verlinkt:
    http://geld-verdienen-wiki.de/wiki/Video

    Weiterhin viel Spaß und alles Gute!
    Stefan

  • Danke Stefan,
    hier findest Du pro Monat 3-4 neue VideoTIPPs.
    Wer sich das kostenlose Video-Marketing-Manuskript bestellt hat,
    wird automatisch bei Neuerscheinungen per Mail informiert.

    Und hier kommt dann der QuantenSprung in der VideoMarketing-Szene:
    http://videoMarketer.de

    Am besten gleich in die EarlyBird-Liste eintragen,
    damit alle heißen Infos zum Kurs,
    samt tiefen Einblicken in die Module und Inhalte,
    rechtzeitig bei Dir ankommen.

    Jede Frage die es zum Thema OnlineVideo, Videos schneiden, Effekte, Musik, Sprachaufnahmen, Rhetorik, Auftreten vor der Kamera, Powerpoint/Keynote Präsentationen, Software, Equipment, Konzept erstellen, VideoVerkaufsformel etc, gibt wird hier detaliiert in Video und Text beinhaltet sein.

    Und während des Kurses werden zu speziellen Anfragen sofort ganz neue Antwort-Videos gedreht, denn meistens interessiert ja alle die Antwort. Wie bei einem Forum, nur eben mit Video-Antwort von mir. Also trag’ Dich ein, ich gebe Dir bescheid…

    ivanGALiLEO
    http://videoMarketer.de

  • Hi Gordon,
    danke für dein aktives Zusehen und deine Blumen! :)
    Die Idee mit dem Spiegel kam mir, weil ich keine 2. Kamera dabei hatte um mich “beim Filmen” mit dem Funk-Empfänger auf der Kamera zu zeigen…

    Ich habe hier eine Sony HXR SR-12 benutzt. Ich meine alle Sonys haben dieses Gitter zur Drittel-Regel (Rule of thirds) im Display.
    Im Übrigen schreibe ich im Video vereinfacht es entspräche dem “Goldenen Schnitt”. Das stimmt mathematisch nicht ganz… aber wir sind ja Kreativlinge und nicht verbissene Theorethiker. Werde das später aber genauer ausführen.

    Zur Light-Box-Frage hoffe ich noch auf mehr Antworten. Du und Thomas vertreten ja die entgegengesetzten Positionen, was aber eben genau zu meiner Frage führte: Webseite als Gesamterlebnis oder Ausblenden von allen optischen Reizen?

    Bitte weiter “voten”…
    Bis bald Gordon.

  • Lieber Ivan :)

    hier kurz meine Meinung, da Du danach fragst: Ich bevorzuge eher weniger Schnickschnack, also ein eingebettetes Video und nicht so viel Ablenkung darin … also Dich vor dem Spiegel und die Erklärungen fand ich klasse… das Gesicht in der Cam hatte für mich was störendes, da es keinen Bezug zu dem hat, was Du erzählst, sondern – und das ist negativ für Deine Botschaft – im Gegenteil davon ablenkt … die Optinaufforderung am Ende führt zu einem Popup, den mein Firefox (wie so denke ich die neisten Browser der meisten User) brav geblockt hat … mich hat damals ein Freund drauf gebracht, als ich ein Popup für den Optin in eine meiner Seiten einbauen wollte … er fragte mich: “Magst Du Popups, wenn Du surfst?” Ich:”Nee, find ich doof.” Er:”Also, warum willst Du dann Deine Interessenten damit ärgern?” Ergebnis: Ich nutze keine Popups auf meinen Seiten und würde Optins immer in die Seite integrieren …

    Alles (IST) Liebe,

    Alexander

  • @Alexander
    Danke für Deine Analyse.

    Das Gesicht am Ende sollte nur etwas auflockern, da ich zu dem Zeitpunkt nur ein Resumee mache. In meinen Kursen bringe ich oft Beispiele für einfache Animationen, daher habe ich hier ein paar eingestreut im Blog. Viele wollen wissen, wie man die einsetzt, wo man die erstellt, usw.

    Diese Videos sind auch nicht mit der unbedingten Absicht eines Optin gemacht worden, sondern einfach zur allgemeinen Information zum Thema “Video erstellen”.

    Eigentlich sollte der Link nach dem Video nur einen neuen Tab öffnen und kein Popup. Das funktioniert bei meinem Firefox auch. Hab’s auch bei anderen im Büro getestet. Muss ich mir wohl nochmal genauer ansehen.
    danke für den Hinweis.

  • Hallo Ivan,

    habe es mir natürlich nicht nehmen lassen, ein Blick auf deinen Blog zu werfen. :-) Videos machen ein Geschichte viel persönlicher und man kann sich besser mit dir indentifizieren. Deshalb möchte auch mit einer Kamera zu arbeiten.

    Was würdest du mir denn für ein Mikro für die Kodak Zi8 empfehlen?

    Lg Alexander

  • Meinst Du ein Ansteckmikro oder ein Handmikro?

    Im Video oben verwende ich ein Samson Airline Video Conbination. Ca. 450 Euro.
    Da ist sowohl ein Ansteckmikro als auch ein Aufsatz für normale dynamische Mikros dabei.

    Habe ich bei Thomann gekauft, ist aber scheinbar vergriffen derzeit.
    Enttäuschend ist die Plastik-Verarbeitung.
    Aber in der Funk-Abteilung wird es eben schnell teuer…

    Professioneller sind dann sowieso die Sennheiser Funkmikros.

    Da Du mit Kodak Zi8 (super Gerät!) arbeitest, denke ich Du suchst was Preiswertes.
    Empfehlen würde ich für Talking-Head Videos zuhause: Ein kabelgebundenes Ansteckmikro.
    Ich habe tatsächlich ein Supermikro für weniger als 25 Euro gefunden,
    dass gut zur Kodak passt. Da es ein absoluter Geheimtipp ist,
    zeige ich das Mikro in einem meiner PreLaunch-Videos Ende Dezember/Anfang Januar.

    Wenn Du es dringend wissen musst, schreib mir eine E-Mail unter:
    galileo@videomarketer.de ;)

  • Hallo Ivan,

    danke für die interessanten Infos. Ums Mikrofon muss ich mich auch mal kümmern. Hab nur ein ganz billiges Funkmikro, dass sehr viele nebengeräusche macht.

    LG

    Peter

  • ach, was bin ich froh, dich gefunden zu haben!
    ich bin so eine technische tussie und du hast mir jetzt schon so viel geholfen.
    aber das hast jetzt davon: mich kriegst dadurch auch nicht mehr los!

    lieben gruß
    aus dem sonnigen burgenland
    evelyn

  • ach ja und zur lightbox:
    ich würd sie nicht brauchen.
    ich seh videos gerne in ihrem umfeld.

    lg

  • Ha genau nach so einem Mirko hab ich gesucht. Für Outdooraufnahmen ist sowas echt unerlässlich.

    Aber auch in meinem kleine Studio fummel ich immer mit dem schei…. kabel rum.

    Zuletzt unters Hemd durch das Hosenbein am schuh entlang… boah echt nervig.

    Da ist sowas schon die geilere lösung.

    Super sache dank.

    Gruß Olli

  • hallo,

    es freut mich diese webseite gefunden zu haben! :)
    da ich seit einiger zeit auf youtube videos mache ist dieses thema sehr interessant für mich. aktuell nehme ich ton (samson c03u) und bild (panasonic hdc-sd99) getrennt auf. es ist sehr zeitaufwendig beides dann gut zu vereinen. es würde mir so ein vorgestelltes wireless-lavalier-micro doch sehr vieles erleichtern. nun zu meiner(n) frage(n):

    1) wo gibt es das vorgestellte Samson Airline Video Edition zu kaufen? preis?
    2) was sind weitere günstige alternativen zu den sennheiser produkten, die mir dann doch zu teuer sind

    herzlichen dank und beste grüße aus oberösterreich

    • ich kopiere nochmal die damalige E-Mail an Dich:

      Ich habe s damals bei thomann. de gekauft.
      Einfach mal googeln.
      Wobei ich es auch schon mal gar nicht gefunden hatte…

      Irgendwann habe ich mir halt doch die Sennheiser gekauft…

      Ansonsten reicht ja meist das günstige, kabelgebundene
      Vivanco EM 35

      Ich fand das Samson mit seinen 450 Euro eh auch zu teuer,
      weil es billigstes Plastik ist.

      Wenn günstig, dann richtig günstig,
      und trotzdem gut:

      http://onlinevideoausbildung.de/blog/allgemein/video-marketing-freiburg-live-mikrofon-test/

      Zum Nachvertonen für zuhause nehme ich ein Rode NT2a
      mit einem Lexicon Lambda Digitalwandler (bei Kondensatormikros),
      oder ein BeyerDynamic TG-X 81 oder ein TG-X 61
      direkt in den LapTop.

      Im dynamic to usb Bereich fand ich das Rode Podcaster sehr gut,
      aber ich brauchte es nicht mehr zusätzlich,
      denn Kondensator-Mikros klingen einfach besser.

      http://www.youtube.com/results?search_query=rode+podcaster&aq=f

      Gruß
      der ivan

  • Manfred:

    Hallo Ivan,

    habe bei Tormann dieses hier gesehen:

    THE T.BONE TWS 16 PT 854 MHZ

    bzw.

    http://www.thomann.de/de/the_tbone_tws16pt_854mhz.htm

    Dieses System ist mit 139 € ja einiges billiger als die speziell kleinen
    und handlichen Kamera-Systeme.

    Da ich hauptsächlich Aufnahmen vom feststehenden Stativ in geschlossenen Räumen mache:
    Wäre so etwas eine Alternative? Wenn beide Systeme klanglich die gleiche Qualität abliefern, würde ich es erst einmal mit so einem günstigen System ausprobieren. Hast Du da Erfahrung mit?

    Viele Grüße aus Heilbronn, Manfred

Kommentieren

Mehr aktuelle Infos anfordern:
» Video Marketing Akademie

ivanGALiLEO : videoMarketer

Möchten Sie schneller mit Videos vorankommen?

VideoTiPPs:
Bitte gleich hier eintragen:

Name:
E-Mail:
VideoMarketing: Video erstellen mit Greenscreen
ivanGALiLEO : videoMarketer
»» ivanGALiLEO ist begeisterter Videograf und hat Mega-Spaß beim Produzieren von OnlineVideos. Er teilt gerne seine 20-jährige Erfahrung und sein Wissen mit Ihnen und allen, die gerne ihre Ideen, Tipps, Produkte, Dienstleistungen, Hobbys, mittels VIDEO präsentieren möchten. Er ist auch aktiver Seminarleiter, LiveSound-Engineer, Webdesigner und Suchmaschinen-Optimierer. Am liebsten ist er guter Freund und Ratgeber, aber auch mal gerne exzentrisch, Musiker und chilliger Langschläfer - weil nachts ist er meist online in der Video-Marketing MATRIX ...oder schaut sich die Sterne an :))) Videofy Your Life :)))
Mehr aktuelle Infos anfordern:
» Video Marketing Akademie

ivanGALiLEO : videoMarketer

Möchten Sie schneller mit Videos vorankommen?

VideoTiPPs:
Bitte gleich hier eintragen:

Name:
E-Mail:
Welcher Camcorder ist der richtige für mich? Wie Sie Ihre optimale Videokamera finden:

Welcher Camcorder
ivan galileo magix video-marketing
Gutscheinhöhe: 5 Euro / 10 CHF Rabatt auf alle MAGIX Produkte; Bitte Gutschein-Code dann in den Warenkorb kopieren: 2013AFFPAPDE270