Videomarketing mit Easy Video Suite

Videos professionell präsentieren für modernes Videomarketing


22:26 ivan GALiLEO Video  Marketing # 00321

 

Videos werden durch EVS automatisch optimiert

Sie müssen sich nicht mehr mit technischen Werten und vielen Tests rumschlagen, die Easy Video Suite übernimmt die Video-Konvertierung automatisch und wandelt Ihre Videos in optimal und sofort abspielbare Videos um.

Animierte Player einbauen

18 schöne Player lassen sich mit 10 weiteren „Rahmen-Bedingungen“ aufpeppen: vom iPad-Look bis Monitor wie ein MacPro, oder auch so, können Sie aus vielen verschiedenen Player-Kombinationen auswählen und die dann noch bewegt und cool einfliegen oder erscheinen lassen.

Schatten oder Reflektionen einbauen

Egal welchen Style Sie für einen Player auswählen,  Sie können danach noch aus verschiedenen 3D-Schatten einen zusätzlichen coolen Effekt auswählen. In manchen Browsern kann man auch noch eine angesagte Web 2.0 typische Spiegelung unterhalb des Players reflektieren lassen.

Mit Social Media Bar schmücken

Unterhalb des Videos können Sie weitere Funktions-Leisten einbauen, mit Social Media Buttons, Embedd-Code, Download-Button, sogar direkt zu PayPal kann man weiterleiten

Video-Seiten erzeugen

Mit Drag’n’Drop und ein paar Klicks erzeugen Sie Video-Seiten für Landing-Page, Sales-Page, Optin-Page, Launch-Page, etc

Hier geht es zum Anbieter der Easy Video Suite

Klick 🙂

Josh Bartlett’s EasyVideoSuite – Videomarketing re-invented!


Josh Bartlett hat bereits mit dem EasyVideoPlayer die letzten Jahre Furore gemacht. Jeder Online Marketer , der was auf sich hält, hat seine Videos mit dem coolen EasyVideoPlayer 1 oder Version 2 veröffentlicht. Statt einer Version 3 hat er  nun das komplette System erweitert und heute das mächtigste Marketing-Werkzeug für Ihr Unternehmen gebaut. Videomarketing auf der Höhe der Zeit!


Mein Bonus-Material:

1) deutsche Anleitungs-Videos zur Easy Video Suite

2) Videokurs: schönes Vorstellungs-Video erstellen

3) 30 professionelle gemafreie Musik-Stücke

Spezial-Bonus:
4) Greenscreen-Tutorial zu meinem Präsentationsvideo oben 🙂

Bitte an alle Käufer: Sobald Sie von Clickbank Ihren Beleg per Mail bekommen haben, dann leiten Sie diesen an mich weiter:
Betreff: „EVS-Bonus zuschicken“
an evs-bonus@videomarketer.de


easyvideosuite-ivan-galileo

Bitte Kommentar hinterlassen:

Wenn Sie noch Fragen zur Easy Video Suite oder zu den vielen Boni haben, dann bitte hier schreiben. Wie hat Ihnen das Video gefallen? Möchten Sie lernen ähnliche Videos für Ihre Angebote zu erstellen?

45 Replies to “Videomarketing mit Easy Video Suite

  1. Die Easy Video Suite ist so vielseitig, dass ich jeden Tag neue Vorteile, Nutzen und Funktionen entdecke. Ich stelle gerade meine internen Videokurse darauf um. All die vielen Funktionen erkläre ich in den deutschen Tutorials. Da packe ich schon mehr rein, als die englischen Tutorials überhaupt hergeben, weil ich das gleich mit der Praxis für uns Video-Marketer erkläre.

    Würde mich über ein nettes Kommentar zum Thema freuen 🙂 Hoffe ich konnte Dich auch so begeistern, wie ich eben begeistert bin von diesem tollen Helferlein und stylischem Video-Wekzeug.

  2. Hallo Ivan,
    ich würde diese Software zwar gerne erwerben,
    vermisse aber nach wie vor die Möglichkeit,
    den Kaufpreis in mehreren (zinsfreien) Raten
    (ohne Aufschlag) bezahlen zu können.
    Knapp 400 Euro sind schließlich kein Pappenstiel!
    Sollten Sie da eine Lösung finden,
    lassen Sie es mich bitte wissen.
    Ich bin davon überzeugt,
    daß so manch anderer Interessent ähnlich denkt und daß die Möglichkeit einer Ratenzahlung die Kaufentscheidung erleichtern würde.
    Beste Grüße
    Konrad

    1. Hallo lieber Konrad,
      danke für Deinen Vorschlag. Die EasyVideoSuite ist von Josh Bartlett und wurde seit dem Erscheinen vor 4 Wochen mehrere hundert Mal verkauft, vielleicht muss ich bereits tausende Mal sagen…

      Ich habe leider keinen Einfluss auf die Preisgestaltung und Ratenzahlung bietet er nicht an.

      Bei einem Produkt oder Kurs, dass 2000 Dollar kosten würde, machen die Amis/Briten das schon mal, aber bei einer Software, die den Leuten viel bringt, aber noch weit unter 500 Dollar kostet ist das dort nicht so üblich.

      Wenn Du sagst Du würdest die Software gerne erwerben, suchst aber nach einer Möglichkeit eines zinsfreien Kredits oder Ratenzahlung ohne Aufpreis, dann musst Du das eher privat bei Dir erfragen, wer Dir Geld zu diesen Bedingungen leiht. Dann könntest Du die Software erwerben. Hast Du schon Videos gemacht?

      Für Video Leute ist das ähnlich wie wenn sie für einen Camcorder oder eine Videoschnittsoftware sparen. Lieber erst zusammensparen und dann kaufen. Kredit und Raten ist immer belastend, würde ich also niemanden empfehlen. Es läuft ja nix davon.

  3. Also, der Weg zu erfahren, was das Programm kostet scheint ja relativ „steinig“, zeitintensiv und gepickt mit weiteren Werbebotschaften zu sein.

    Da bekommt man richtig Lust einfach das Kreuzchen oben rechts im Fenster zu drücken, was ich jetzt auch tun werde.

    1. Hallo Dirk,
      leider kann ich selbst hier keinen Bestell-Button direkt zu Clickbank einfügen, das muss über die Anbieter-Seite vom Hersteller Josh Bartlett gehen.

      Die Software kostet 297 Dollar netto.

      Die kommerzielle Lizenz, falls Du Videomarketer oder Webmaster auch für externe Kunden bist, kostet zusätzlich 97 Dollar netto.

      Mir geht es hier hauptsächlich darum den Nutzen darzustellen und meine Erfahrungen zu schildern. Als ich das Ding im Prelaunch ein paar Mal in Aktion gesehen habe, da habe ich den Weg zur Kasse auch suchen müssen und habe ihn glücklicherweise auch gefunden 🙂

  4. Hallo Ivan,

    danke für Ihre Hinweise betreffs Ratenzahlung.

    Frage zu dieser kommerziellen Lizenz:

    Sie schreiben:

    Falls Du Videomarketer oder Webmaster auch für externe Kunden bist, zusätzlich 97 USD netto.
    Was verstehen Sie genau unter Videomarketer für externe Kunden?
    Wenn ich das richtig verstehe, dann sind die Videos, welche ich für mich und meine eigenen Webseiten produziere, von dieser Lizenzpflicht nicht betroffen, oder..?

    Beste Grüße
    Konrad

    1. Genau. Wenn Du die EasyVideoSuite nur für Dich selbst nutzt, dann brauchst Du keine Commercial Licence, selbst wenn Du für Dich kommerzielle, also Werbe-, Image-, Verkaufsvideos oder Videokurse, die Du verkaufst, damit veröffentlichst.

      Das Logo, Branding und Link zum Hersteller von EVS, ist in der Normalversion nicht wegschaltbar, das war für mich der erste Grund, die Commercial Licence zu kaufen.

      Darüber hinaus kann ich mit der Commercial Licence aber eben auch die Videos meiner Kunden hosten und präsentieren, egal auf welcher Website. meine Kunden müssen sich also um garnichts kümmern, vom Videos erstellen bis Videos präsentieren, erledige ich alles. Und kann durch die EasyVideoSuite nicht nur ansprechend präsentieren, sondern habe auch Statistiken und Screenshots für die Kunden und Unternehmer, die gerne wissen wollen, wann ihr Video, wie oft geguckt wurde, aus welchem Land, etc.

      Auch kann ich 2 Videos des Kunden Splittesten und tracken, welches der beiden Videos zu mehr Verkäufen geführt hat. Das sind halt Aufgaben im Video Marketing, die für Unternehmer wichtig sind. Das bietet mir die Easy Video Suite halt zentral, in einem intelligenten Video Content Management System.

  5. Hallo Ivan,
    kurze und klare Frage, was bringt mir das als Imagevideoproduzent ?
    Ich produziere Videos für Firmen und verkaufe diese natürlich.
    Wo sehe ich da einen Vorteil mit diesem Produkt ?

    Die Videos laufen ja großteils über Youtube und auf den Webseiten der Leute auch meistens mit einem Link zu Youtube
    und hier ist der Player ja vorgegeben.. oder liege ich hier falsch ?

    Beste Grüsse
    Gerlinde

    1. Die Easy Video Suite kann man vielleicht anschaulicher als Video Management System bezeichnen, mit einem aufwendigem Backend. Ich nutze sie aber auch parallel zu YouTube, denn YouTube ist natürlich die Traffic-Quelle schlechthin im Videomarketing. Und eine schöne Community noch dazu 🙂

      Man kann YouTube Videos auch in die EVS einsetzen um von beiden Vorteilen zu profitieren. Traffic, Tracking, edle Optik, Präsentation, inVideo HTML-Code, Weiterleitungen, Call-To-Action Hilfen, etc…

  6. Das ist ganz einfach die typhische Verkaufsart und (Masche) so vieler
    sogenannter und selbsternannter Internetmarketer und “ Gurus „!
    Die Frage die man sich immer wieder stellen sollte lautet !

    “ Brauche ich das wirklich um mein Geschäft nach vorne zu bringen “ !?
    Wer dann noch auf seine innere Stimme hört der weiß ganz genau,was er dann zu machen hat.

    1. Menschen mit Ideen mag ich! Das Hinzufügen von Boni ist nett und ist Bestandteil vieler angebotener Dienstleistungen. Wir leben nun mal HEUTE!
      Wer die Möglichkeiten von Video nicht mag, ist bei Ivan als Dienstleister sicher nicht richtig.
      Wer Autos nicht mag, langweilt sich sicher im Autohaus und interessiert sich nicht für deren Angebote. Radfahrer mit einem Schild gegen das Nutzen von Autos und deren Dienstleistungen habe ich noch nicht gesehen!
      Ich mag Auto fahren, Fahrrad fahren sehr gern und ich mag die Möglichkeiten welche Video bietet. Ich höre auf meine innere Stimme!

  7. Hallo Steve, philipp und Evelyn,
    ja, die Software ist von Josh Bartlett, das ist ein Brite oder Neuseeländer oder Australier, weiß ich nicht genau, und seinem Team entwickelt, und daher auch englisch-sprachig präsentiert.

    Genau deshalb habe ich mir ja die Mühe gemacht und übersetze alle Anleitungs-Videos ins Deutsche und produziere weitere Videokurse dazu.

    Und natürlich belohne ich gerne die Leute, die über meinen Partnerlink kaufen. Das nennt man Affiliate-Marketing. Ein Hersteller bietet ein Produkt an und verkauft es nicht nur in Eigenregie, sondern gewährt auch eine Provision an diejenigen, die sein Produkt erfolgreich weiterempfehlen.

    Als Affiliate-Partner wiederum kann man natürlich die Kaufbereitschaft seiner Interessenten erhöhen in dem er Boni hinzufügt, die der Interessent woanders garnicht bekäme. Dafür zahlt der Interessent ja keinen Cent mehr, sondern im Gegenteil: Er erhält mehr Gegenwert, als wie wenn er nur beim Hersteller direkt kauft.

    Meine Angebote sind also an diejenigen gerichtet, die sich auch tatsächlich für die Software interessieren. Sie ist wirklich sehr nützlich und man kann seine Videos schöner präsentieren als ohne. Aber natürlich dreht sich die Welt auch ohne die EasyVideoSuite weiter. Ich präsentiere sie trotzdem gerne, weil ich sie eben auch selber sehr mag, die Software.

  8. Hallo Ivan,

    um jegliches Mißverständnis von vorneherein auszuschließen:

    Ich schätze Ihre Art und Ihre Videoanleitungen sehr, denn erst durch Ihre sehr gut nachvollziehbaren Anleitungen und wie Sie diese rüberbringen, habe ich mich irgendwann dazu durchgerungen, ebenfalls Videos zu prodzuzieren!

    Leider ist es so, daß viele praxiserprobte Softwareprodukte aus dem englischsprachigen Raum kommen und von mir mit meinen bescheidenen Englischkenntnissen nicht perfekt umgesetzt werden können!

    Des weiteren ist nicht jede ins Deutsche übersetzte Anleitung auch wirklich hilfreich, weil das oft alles viel zu schnell und ohne jeglichen pädagogischen Hintergrund rausgehauen wird!

    Oft kann man mit den Augen den Videodarstellungen kaum folgen und der Frust ist vorausprogrammiert!

    Da heben sich Ihre Videoanleitungen wohltuend vom übrigen Angebot ab, genauso wie auch die Videoanleitungen von Gordon Kuckluk hervorzuheben sind!

    Das mußte einfach mal gesagt werden!

    Bitte gestatten Sie eine Frage zu Ihrem aktuell favorisierten EasyVideo Angebot und in der Gegenüberstellung der Lead-Player.

    Mir als Laien fehlen die Einsichten, ob in Ihrem EasyVideo die Funktionen des Leadplayers ebenfalls vorhanden sind und ob dann ggf. auf die Anschaffung des Leadplayers verzichtet werden kann.

    Für eine klare Aussage, wie von Ihnen bisher immer gewohnt, wäre ich Ihnen sehr dankbar und bin überzeugt, daß dies auch für manch anderen Leser hier von großem Interesse sein wird.

    Sollte ich mir diese EasyVideo-Software anschaffen, dann in der Tat nur und ausschließlich mit dem Wissen im Hintergrund, daß man im Zweifelsfall auf Ihre bewährte Hilfestellung und auf Ihre Deutschsprachigen Anleitungen zurückgreifen kann!

    Beste Grüße

    Konrad

    1. „Ich schätze Ihre Art und Ihre Videoanleitungen sehr, denn erst durch Ihre sehr gut nachvollziehbaren Anleitungen und wie Sie diese rüberbringen, habe ich mich irgendwann dazu durchgerungen, ebenfalls Videos zu prodzuzieren!“

      „Da heben sich Ihre Videoanleitungen wohltuend vom übrigen Angebot ab, genauso wie auch die Videoanleitungen von Gordon Kuckluk hervorzuheben sind!“

      Vielen Dank für die Blumen, ich freue mich, wenn ich helfen kann 🙂

      Ich habe diesen anderen Player, den Lead-Player noch nicht im Einsatz gehabt, aber er kann jedenfalls auch 2 Dinge, die die EasyVideoSuite kann, nämlich Optin-Formulare einbetten im Video, zeitgesteuerte Aktionen durchführen und Weiterleitung nach dem Video auf weitere Website. Das alles kann die Easy Video Suite natürlich auch und darüber hinaus noch vieles mehr von dem ich ja sonst immer wieder erzähle.

      Die Anschaffung von beiden Softwares gleichzeitig ist nicht notwendig. Ich habe es gemacht, weil ich über alle Werkzeuge bescheid wissen will, denn ich bekomme wöchentlich unzählige Mails mit Videomarketing Fragen. Und da bin ich dann immer auf dem laufenden mit der Entwicklung im Videomarketing.

  9. Hallo Ivan,

    wirklich strange, dass es noch Leute gibt, die Dir vorwerfen, Geld mit einer Dienstleistung zu verdienen. Ich sehe solche Menschen gerade mit einem Metzger diskutieren, warum sie für das Wurstmachen bezahlen sollen, wo diese „doch nur“ aus den Rohprodukten besteht…

    Aber jetzt mal Sinnvolles und Wichtigeres: Sei so lieb und hau mir einen gordischen Knoten durch. Über den Link, dessen Cookie für Dich hoffentlich ausreichend lange läuft, bin ich auf die Produktseite und habe mir das Ganze aus der Nähe angeschaut. Was mir dann den Knoten beschert hat, den Du mir bitte lösen mögest: Bei „Designed to work with these, plus more!“ steht auch OptimizePress. Dieses Template hatte ich eigentlich auserkoren, weil ich es über meinen bisherigen Blog stülpen kann; Stichwort: Google loves content und keine nackten Squeezepages.

    Wie ist nun das Verhältnis zwischen der Suite und OptimizePress? Die Suite würde völlig selbständig auch als Squeezepage funktionieren, so weit habe ich das herausgefunden. Aber dann habe ich bis auf die Inhalte auf dieser Seite keinerlei Content…:-(
    Nach diesem Stand würde ich natürlich OptimizePress bevorzugen…
    Lösung bzw. weitere Vorteile der Suite in Kombination mit OP?
    Ganz herzliche Grüße aus Tirol !
    Lutz

    1. Jeder Webmaster oder Online-Marketer legt sich halt die Werkzeuge zu, die ihm gefallen. Das kann oft auch eine Kombination aus Werzeugen sein, selbst wenn sich manche Aufgaben überlappen.

      Ich habe ja auch OptimizePress in Verbindung mit EasyVideoPlayer2 im Einsatz und es bereitet mir seit Monaten gute Dienste und ich freue mich über sehr viele Optins 🙂 und dass den Leuten die 4 Content-Videos dann so gut gefallen.

      Ich nutze OptimizePress auch um Memberships und passwortgeschützte Videokurse anzubieten. Früher musste man dann für jedes Video einen eigenen Code und jeweils neue Seite (oder Abschnitt) mit neuem Player anlegen.

      Mit der EasyVideoSuite kann ich jetzt z.B. 5 Videos von Modul 2 in EINEM stylischen und coolen Player samt Playlist-Navigation anbieten. Das sieht moderner und exklusiver aus.

      Ich sage bei vielem im Leben:
      Nicht ent- oder weder…
      sondern: sowohl als auch… 🙂

  10. Ich habe mir gestern die EasyVideoSuite über Ivan gekauft!
    Das die Software super Möglichkeiten bietet habe ich bereits mit meinen wenigen englisch Kenntnissen erfahren. Ivan übertreibt nicht!
    Das Suchen und das Ausprobieren ist sehr Zeitaufwendig – sind die Anleitungen nur in englisch – ist auch schnell ein Fehler gemacht.
    Ivan bietet eine SUPER Dienstleistung – für alle die, die Möglichkeiten nutzen wollen.
    Ohne die hilfreichen Angebote von Ivan, ich hätte mich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht dafür entschieden – keine Zeit viel zu probieren! Zeitverlust ist, … das definiert jeder für sich, wie den Nutzen der Software und die Dienstleistung von Ivan.
    Menschen die eine Dienstleistung bieten – sollen damit auch Geld verdienen – wer denn sonst?
    Ich wünsche Ivan viel Erfolg, viel Spaß und freue mich auf seine hilfreichen Anleitungen.

    1. Hallo Wolf,
      danke für Deine Kontaktaufnahme.

      Bitte schicke die E-Mail, die Du von Clickbank als Beleg (Receipt) bekommen hast an folgende Adresse weiter:

      evs-bonus@videomarketer.de
      Betreff: „EVS-Bonus zuschicken“

      Daran sehe ich die Bestellnummer und kann sie in meinem Clickbank-Account Dir zuordnen. Alles weiteren Infos erhältst Du dann per Mail von mir.

      Herzliche Grüße
      der ivan

  11. Hallo ivanGALILEO,
    Ich habe mir schon ein paar ihrer Videos angeschaut und bin echt überzeugt. Ich bin 16 Jahre alt, bin DJ und Radiomoderator sowie Projektleiter eine Arbeitsgemeinschaft an meiner Schule. Gerne können sie meine Website besuchen: http://www.kevinwendel.com
    Leider steht mir momentan kein Geld zur Verfügung und habe nur eine normale Fujifilm Digitalkamera….
    Vielleicht habe ich ein bisschen Interesse geweckt, dass sie mal mir vorbeischauen
    MfG Kevin Wendel 🙂

  12. Hallo Ivan

    Nun habe ich das EVS angeschafft, bezahlt, aber noch genau angeschaut.
    Leider bekam ich aber von Clickbank keine Bestätigungsmail, die ich Dir nun für die Bonus senden kann. Ich habe Deinen Link auf dieser Seite gewählt, und konnte dann relativ einfach (nicht wie einige geschrieben haben) das EVS kaufen.

    Was soll ich machen, damit ich Deine versprochenen Bonus erhalte?

  13. Hi Thomas,
    wahrscheinlich ist die Clickbank-Mail schon bei Dir „irgendwo“ angekommen. Meist nach ein paar Minuten; im Betreff steht „Receipt for your ClickBank Order #…“ von „ClickBank Customer Service“ . Da das Wort Clickbank in amerikanischen Mails inflationär benutzt wird, kann es sein, dass es mal im Spam-Ordner landet.

    Ich denke spätestens da findest Du was. Einfach weiterleiten an:
    evs-bonus@videomarketer.de
    Betreff: “EVS-Bonus zuschicken”

    Gratuliere zum Erwerb dieser coolen Video Marketing Management Software.

  14. Lieber Ivan,
    ich habe die easy vedio suite gekauft – danke für die Empfehlung.

    Die Musik ist auch schon da – für mich sehr gut zu gebrauchen.

    Ich freue mich schon auf die Videos in Deutsch von Dir bezüglich der suite.

    Ich habe noch eine Frage zu Amazon Hosting:
    Es gibt dort eine Fülle von Angeboten.
    Was ist notwendig, um Videos dort zu hosten und diese auch schnell über die Suite abzuspielen?
    Nur das Hosting oder noch etwas Anderes?
    Herzlichen Dank für Deine Antwort.

    Herzliche Grüße vom Ayurveda-Hotelchen

    Sigrid & Wolfgang

  15. Ja hallo Sigrid und Wolfgang,
    das stimmt, Amazon bietet seeeeehr viele Dienste, denkt man so garnicht bevor man sich dort das erste mal registriert 🙂

    Also die EasyVideoSuite hätte gerne einen Zugang zu einem S3 Service. Das reicht absolut aus. Wenn die eigenen Videos seeehr lange sind, und der Kunde die Möglichkeit haben soll sofort nach dem Aufruf des Videos auf Minute 57 zu springen, dann muss man zusätzlich zu S3, den Service CloudFront mieten, und dort auf RTMP Streaming stellen, dann ist das möglich, kostet dann aber auch mehr.

    Videos in normalen Längen würde ich nur mit S3 hosten und fertig.
    Hoffe ich konnte Dir helfen.

  16. Lieber Ivan,

    1. Frage:
    Sind die Erklärungsvideos für EVS in Deutsch schon fertig?
    Wir möchten gerne darauf zurückgreifen können, wenn wir den EVS
    benutzen.

    2. Frage:
    Können wir die Musik für einen Potcast, Video im Netz etc benutzen, ohne einen Interpreten anzugeben?

    Danke für Deine Antwort.
    Herzliche Grüße aus Nierstein

    Sigrid & Wolfgang

  17. 1) Ja, die letzte Aktualisierung einer deutschen Anleitung habe ich gestern fertiggestellt. Vieles habe ich ja auch erst während der praktischen Nutzung rausgefunden, denn die englischen Videos sind an vielen Stellen sehr, manchmal sogar zu knapp. Erst durch viel Eigen-Erfahrung bekommt man das Große Ganze ins Blickfeld.
    Heute baue ich das in den Member-Bereich ein und denke morgen geht die Aktualisierungs-Mail von mir raus mit allen witeren Infos für Euch.

    2) Ja, die Musik kannst Du ganz frei ohne Namensnennung nutzen.

    Schick uns ruhig Links zu Deinen Videos mit der Musik. Bin da auch immer gespannt und neugierig was die Leute so daraus machen 🙂

    Lieben Gruß
    der ivan

  18. Lieben Dank für die schnelle Antwort.

    Wie kommen wir denn in den „Memberbereich“?
    Bekommen wir dafür Zugangsdaten?

    Klasse, dass Du schon soweit bist.

    Herzliche Grüße
    Sigrid & Wolfgang

  19. Hallo Ivan,
    wäre meine Muttersprache englisch – ich würde mir Deine Anleitung über die VES wünschen! Ok in englisch müsste diese dann halt sein.
    Super – sehr ausführlich – sehr gut – halt von Dir!
    Ohne Deine sehr hilfreichen Videos: wenn überhaupt – es würde sehr lange dauern, alle Möglichkeiten herauszufinden.
    Ist GUT wie Du die Zeit im Hotel verbringst:-)
    Vielen Dank
    Detlef

    1. Danke lieber Detlef,
      ich habe auch über E-Mail viele positive Rückmeldungen zu den deutschen Video-Anleitungen bekommen. Das freut mich sehr.

      Ich habe ja zusätzlich zu den reinen Übersetzungen der engl. Videos, noch ganz viel eigene Erfahrung und Beispiele mit der EasyVideoSuite reingepackt, damit man sich das Ziel schon schön plastisch vorstellen kann.

      Es sind ja wirklich seeeeehr viele Möglichkeiten für gutes Marketing und gute Optik, welche die Easy Video Suite bietet. Viel Erfolg an alle 🙂

  20. Hallo Ivan.
    Die EVS sieht ja sehr gut aus, kostet aber auch ne Menge Geld.
    Kannst Du mir sagen ob Camtasia 8 und Snagit 11 mehr können als EVS?
    Bin die beiden Programme gerade am testen und bin davon schon begeistert.

    Gibt es im EVS ein Plugin für WordPress, wo man nur den Player in einem Theme einbaut? Ich nutze das Profitstheme.

    Gruß
    Carsten

  21. Hi Carsten,
    Camtasia 8 kann in Puncto Screen-Recording und besonders Screenrecord-Editing viel mehr als EVS, denn Bildschirmaufnahme ist ja in EVS mehr ein „Bonus-Feature“.

    EVS ist ein Marketing-Instrument, um mit Videomarketing messbare Erfolge aufzubauen.

    – Und ein Garderobenschrank an Styling-Möglichkeiten für den Player.
    – ein Video-Landingpage BAUKASTEN System.
    – ein Video Split-Test-System.
    – ein „InVideo Aktivitäten“ System
    – ein Video Management System
    – der Video-Booster!

    – und ja, es gibt ein WordPress Plugin für die EVS (ist im Preis inbegriffen) mit dem man beim Artikelschreiben in WP mit einem Klick jedes Video einbinden kann, dass man zuvor in die EVS hochgeladen hat und gestylt hat, bzgl, Größe, Player, Schatten, Rahmen (z.B. iPad) In-Video-Sachen, Weiterleitungen, Kauf-Button (auch verzögert), Call-To-Actions, etc

  22. Hallo Ivan,

    ich wollte mich noch einmal für deine tollen Videos zu dieser Software bedanken. Die deutsche Übersetzung hilft deutlich und die Boni sind wieder toll.
    Danke und viele liebe Grüße Holger

  23. Du kannst einen schon mitreißen mit deiner Begeisterung, lieber Ivan.
    Ich hätte die Info eher haben sollen, hab mir im vergangenen Jahr Camtasia7 gekauft. Und jetzt sehe ich, dass das ein grober Fehler war. Also behalte ich das mal im Auge.
    Herzliche Grüße aus Berlin
    Roswitha

  24. Hallo,
    müssen die Videos auf amazon S3 abgelegt werden oder kann ich die Videos auch auf einen eigenen Server laden?
    Und wenn sie auf einem eigenen Server sein können, funktioniert dann trotzdem das Schützen der Video-URLs?
    Danke und Gruß,
    Holger

  25. Die Videos können auch auf einem eigenen Server gehostet werden. Auch die EasyVideoSuite selbst, kann man auf 2 Arten nutzen:
    – als selbstgehostete Installation auf dem eigenen Server
    – und/oder als vorinstallierte subdomain auf dem EVS Server.

    Videos sind dann am besten vor ungewolltem Download geschützt, wenn sie nicht als Progressive Download vom Player abgespielt werden, sondern als RTPM* Stream. Das macht man in der Easy Video Suite z.B. dann wenn man Amazon S3 in Kombination mit Cloudfront nutzt.

    Einfach so gehostete Videos auf Amazon S3 oder eigenem Server können immer an der URL erkannt und downgeloadet werden.

    Also wäre für Dich AmazonS3 mit Cloudfront und der Einstellung RTMP Streaming sinnvoll.

    *)Real Time Messaging Protocol

  26. Hallo Ivan,
    leider habe ich jetzt Dein Video und die Tipps entdeckt.
    Den EVS hatte ich schon vor Monaten bestellt. Wenn ich das eher gewußt hätte, dann hätte ich das über diesen Link bestellt, schade.
    Schöne Grüße
    Kathleen

  27. Hallo,

    die Gestaltbarkeit der Playerelemente und so weiter gefallen mir.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man die videos auf einer subdomain dort hosten. Auch das ist ein echter Mehrwert.

    Mir sind auch Sicherheit und Barrierefreiheit wichtig.

    Mit Sicherheit meine ich: wenn die Seite in die ich die Videos einbette per https ausgeliefert werden, dann finden viele Browser es als vermeintliches Sicherheitsproblem, wenn unverschlüsselte Elemente enthalten sind.
    Kann man die bei EVS gehosteten Videos auch über https ansprechen?

    Mit Barrierefreiheit meine ich, dass der Code sauber ist und man alternativ-Tags setzen kann .

    Nehmen wir als Beispiel http://www.gesangsunterricht-in-leipzig.de/
    wenn ich die Seite mit Validome prüfe, dann bekomme ich als Ergebnis :.Das Dokument ist valides HTML 4.01 Transitional.: (Stand 26.09.2014) .

    Durch den eingefügten Video-Code validieren viele Seiten nicht mehr.
    Wie ist das bei EVS?
    Und wird in einem Screen-Reader statt des Video ein Alternativ-Text angegeben ?

    zugegeben ziemlich spezielle Fragen,
    freu ich mich auf eine Antwort

    Danke im voraus

    Gruß

    Philipp

    1. Hi Philipp,
      sehr interessante Fragen, die ich gleich mit dem Support von EVS besprochen habe. Und ja, EVS beherrscht die HTTPS Geschichte, und gerade wenn man als Neukunde seine hosted EVS einrichtet, geht es in einem Rutsch. Hier gibt es ein Video (in englisch) direkt vom Support-Team:

      http://easyvideosuite.com/members/training-videos/how-to-embed-videos-on-a-secure-page/

      Zur 2. Frage bzgl. barrierefrei: Man kann natürlich selbst immer einen Alt-Tag in den Embedcode reinschreiben, und dort die wichtigsten Infos des Videos reinschreiben.

      Wenn Du hingegen meinst, dass es sozusagen wie bei Untertitel, einen kompletten „Lauftext“ zum Video gibt, so ist das direkt in der EVS noch nicht möglich, wurde aber in die Wunschliste aufgenommen. Wenn man Video-Bearbeitungssoftware wie Camtasia verwendet, dann kann man dort Untertitel einfügen, das hilft also den Menschen mit Hörbehinderung. Hingegen eine Option, dass für sehbehinderte Menschen ein Text laufend zum Video vorgelesen wird von Drittsoftware, ist meines Wissens nicht vorhanden. In diesem Fall sollte das Video selbst so gestaltet sein, dass es auch als Audio alleine funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.