Explaindio 2.0 deutsch – Videomarketing

Explaindio 2.0 Präsentationen

Erklärvideos selber machen

Original-Präsentation bzw. englische Bestellseiten:

Explaindio 2.0 für Neu-Kunden:
>>>Hier BESTELLEN als Neu-Interessent

Erklärvideos selber machen macht einfach Spaß und ist mit Explaindio 2.0 wirklich sehr anwenderfreundlich umgesetzt. Und mit meinen deutschen Anleitungen für Explaindio 2.0 Pro fällt jedem der Einstieg leicht. Auch die Fortgeschrittenen werden den einen oder anderen Trick noch von mir mitbekommen, wie man effektiver Erklärvideos selber machen kann.

 


Explaindio 2.0 für Besitzer der Version 1.0:
gilt nur, wenn die gleiche E-Mail-Adresse zur Registrierung benutzt wird wie bei dem bestehenden Explaindio 1.0 Account; dann gibt es die Möglichkeit mit einer Trial-Version zu schauen, ob man Upgraden möchte. Ich empfehle natürlich immer upzugraden, denn mit Explaindio 2.0 Pro samt meinen deutschen Anleitungen, kann man besser den je Erklärvideos selber machen.

>>> hier bestellen, wenn Sie bereits Explaindio-Version 1.0 hatten; aber nur dann (!), sonst klappt der Login nicht!

Explaindio 2.0 Bestellseite (englisch)




Explaindio-bestellen für Neu-Kunden

 

Explaindio: deutscher Bonus-Bereich VORSCHAU-VIDEO

Zugang deutsche Anleitungen zu Explaindio 2.0 Pro

Der Zugang zu den deutschen Anleitungen erfolgt über JVZOO.
Bitte dazu die E-Mail von JVZOO klicken (kommt gleich nach Erwerb) und dort in Deinem Produktebereich (My Purchases) erst Explaindio auswählen (View Details) und dann weiter unten den Punkt Access your bonus from Ivan Galileo  suchen.

Im internen Bereich gibt es dann auch Kommentar-Funktion, damit jeder Teilnehmer die Möglichkeit hat Fragen zu stellen und sich mit mir und allen anderen zu Explaindio auszutauschen.

Sie haben Explaindio 2.0 schon?

Hier können Sie nur die deutschen Anleitungen alleine erwerben:

>>>Nur die deutschen Anleitungen

Falls es vorab noch Fragen gibt können wir diese auch hier erörtern oder per Mail an explaindio@videomotiv.de
Und über nette Kommentare freue ich mich natürlich ganz besonders hier 🙂

Explaindio 2.0 Erklärvideos selber machen

Erklärvideos selber machen: Explaindio 2.0 mit deutschen Anleitungen:

(Screenshot von meinem Bonus-Bereich)

Explaindio-2.0-deutsche-Anleitungen

Explaindio 2.0: viele Bonus-Medien zum Download in Explaindio

Optimal zum Erklärvideos machen

Explaindio-Video-Creator-2_0---Erklärvideos-selber-machen-BLOG

 

52 Replies to “Explaindio 2.0 deutsch – Videomarketing

    1. Hi Peter,
      ja, die Software wird international online vertrieben und ich bin mir nicht sicher ob das eine amerikanische oder britische Firma ist, jedenfalls ja, alles in englisch. Ich habe halt deutsche Anleitungsvideos gemacht, damit alle die, die die Software gerne nutzen wollen, aber denen englisch nicht so geläufig ist, besonders das technische Englisch, sie trotzdem nutzen können.
      Hier kommst Du zur Bestellseite >>
      die Preise gelten immer solange der Countdown zählt und erhöhen sich dann bis zu einer gewissen Grenze alle paar Tage:
      http://onlinevideoausbildung.de/blog/explaindio-deutsch
      Man zahlt den Betrag jährlich, also ähnlich wie bei Microsoft Office oder Adobe.

    1. Lieber Ivan,
      ich habe auf Facebook gelesen, dass bei einigen durch das Update sämtliche erstellten Präsentationen weg waren. Ist dieser Bug jetzt behoben?
      Was kostet das Update auf die Version 2 und ist die unbedingt notwendig?
      Liebe Grüße aus Berlin
      Roswitha

      1. Hallo Roswitha,
        habe das zwar nicht gelesen auf Facebook (sollte ich vielleicht doch heute Nacht nochmal reinschauen…) aber als ich die neue Version installierte, merkte ich dass sie sich in den gleichen Ordner wie Version 1.0 schreiben wollte. Intuitiv habe ich dann den Installationsordner umbenannt bzw. einfach mit der Zahl 2 (Explaindio 2) erweitert. Später beim Speichern der Projekte fiel mir auf, dass der Standard-Ordner für Projekte im Installationsverzeichnis drinnen ist. Somit wäre bei einer Überschreibung oder Deinstallation von Explaindio 1 wahrscheinlich auch deren Projekt-Ordner verschwunden.

        Ich werde den Support mal fragen, ob man da die Risiken minimieren kann, denn es kommen ja auch immer mal neue kleinere Update-Versionen raus.
        Bzgl. des Update-Preises musst Du hier schauen:
        http://onlinevideoausbildung.de/blog/explaindio-deutsch-upgrade
        Du musst im Falle dass Du kaufst, die gleiche E-Mailadresse verwenden wie bei Explaindio 1.0
        Ob die neue Version 2.0 unbedingt „notwendig“ ist, kannst nur Du selbst entscheiden für Deine Art und Häufigkeit der Anwendung. Für mich ja, weil es schneller und stabil ist und weil man sehr gut mit Real-Videos und Animationen mischen kann, was früher recht zickig war. Und GreenScreen ist jetzt dabei, was bei mir immer ein Pluspunkt bedeutet 🙂

        1. Ganz herzlichen Dank, lieber Ivan, für deine ausführliche Antwort.
          Nach reiflichem Hin- und Herüberlegen habe ich mich entschieden, bei Explaindio Version 1 zu bleiben. Ich habe ja auch noch Camtasia 7, MAGIX Video de Luxe 2014, VideoMakerFX, Ashampoo Movie Studio und Movavi Video Editor 6 SE.
          Ich muss also nur endlich ins Umsetzen kommen, die Werkzeuge dafür habe ich. Nur, dass sie alle sehr komplex sind und ich die ganzen Funktionen eigentlich gar nicht brauche.
          Ist denn schon raus, wann Video Motion Pro (?) wieder verkauft wird? Ich hatte mich in deine Benachrichtigungsliste eingetragen, aber keine Bestätigung erhalten.
          Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
          liebe Grüße aus Berlin
          Roswitha

  1. Ja, generell ist es wie bei Microsoft Office und Adobe CC oder ähnliche Software-Services ein jährliches Lizenz-Modell. Ich kann das gut nachvollziehen. Aber soweit ich weiß, bekommt man bei Kündigung des Abos dann immer noch eine Sparversion der Software. Das nennt sich dann Standard-Version. Die bezahlte ist die Pro. Frag mich nicht was der Unterschied ist, denn die Standard wird es witzigerweise erst ab August geben. Einfach halt eine abgespecktere Variante.

    Man darf sich auch bei PayPal nicht schrecken beim Bezahlen, weil wenn PayPal auf wiederkehrende Zahlung eingestellt ist, dann müssen auch Zyklen angegeben werden und Explaindio hat es auf 8 Folgezyklen, sprich Jahre eingestellt 😉 Aber wie gesagt, jederzeit kündbar. kann man selber in PayPal abstellen, man muss also nicht den Produkthersteller kontaktieren, wenn man nicht will.

    1. Hi Ivan,
      bei der Kündigung des Abos gbt es den Downgrade auf die Sparversion, also 2.0 Basic nur für Besitzer von der Version 1.0.

      Neukunden der Version 2.0 erhalten bei Kündigung des Abos nichts, es ist für diese Kunden ein reines Mietmodell, wenn die Subscription abläuft, läuft auch die Software nicht mehr.

    2. Ich danke dir, lieber Ivan.
      Ja, wir werden uns wohl dran gewöhnen müssen, dass wir Software nicht mehr einfach kaufen können, sondern mieten müssen.
      Es ist verständlich, aber für viele einfach nicht machbar.
      Dann bin ich mal gespannt auf die Standard-Version, die im August kommt. Versendest du dann wieder eine E-Mail?
      Die E-Mails vom Hersteller lösche ich immer, weil ich sie ohnehin nicht verstehe und mir nicht die Mühe mache, die vielen Mails mit Google zu übersetzen. 😉
      Liebe Grüße aus Berlin,
      Roswitha

  2. Hallo Ivan,

    zum ersten möchte ich mich ganz herzlich bei dir bedanken, dass du dir die Mühe gemacht hast und Deutsche Erklärvideo´s erstellt hast. Finde ich schon mal megaklasse von dir.
    Habe mir auch das Update geholt und habe die neue Version gleich installiert. Die ersten Eindrücke sind schon mal klasse.

    Da ich langsam übergehe (nachdem ich etwas mit dem Video-Grafik Designer gearbeitet habe) Screen-Green Videos zu erstellen bin ich mal gespannt inwieweit ich die neue Version in meine Videos mit einbauen kann.

    Ideen habe ich mehr als genug, da vor wenigen Tagen meine Studio (im kleinen Style) geliefert wurde, kann ich jetzt anfangen die Videos zu drehen die ich schon immer machen wollte, und zwar mit mir vor der Kamera.

    Freu mich auch dich über über diesen Bereich kennen gelernt zu haben.

    Viele Grüße aus dem Schwabenländle

    Wolfgang

    1. Hervorragend. Gute Entscheidungen. Denk immer dran: Du kannst vor der Kamera üben soviel Du von Herzen gerne willst und musst dabei nicht nervös werden, denn Du kannst es ja löschen 🙂 Viele wollen immer von anfang an perfekt rüberkommen und verkrampfen sich dann völlig unnötig. Mach mal 100 Videos von Dir, mit der Prämisse, dass die nie jemand sehen darf 🙂 Dann kriegst Du Routine und wirst bei Deinem ersten „offiziellen“ Video strahlen wie Thomas Gottschalk 🙂

      Und später mischt Du deine Kamera-Videos mit Explaindio-Effekten und hast dadurch nochmal einen besonderen Effekt, den nicht jeder hat 🙂 Viel Erfolg.

  3. Servus Ivan,

    ich will in den nächsten Tagen mal versuchen Green Screen – Videos zu erstellen.
    Ich habe dazu das Programm Magix.
    Wäre Magix komplett überflüssig, wenn ich mit „Explaindio“ arbeite oder bräuchte ich Magix trotzdem noch für irgendeinen Bereich.
    So komplizierte Sachen wollte ich jedenfalls nicht machen ;-).

    Gruß Heiko

    1. Hi Heiko,
      ich mache so gut wie alle meine GreenScreen-Sachen in MAGIX. MAGIX ist für den Preis sicher das beste Videoschnitt-Programm. Natürlich wäre Adobe Premiere eine noch genauere und somit „bessere“ akademischere Software, aber wir sprechen hier mal von MAGIX als die beste Lösung für den erschwinglichen Bereich und für Leute, die nicht Millionen Parameter für jeden Effekt haben wollen, weil es viel zuviel Einarbeitung verlangen würde. Ich würde also MAGIX nie als überflüssig ansehen, selbst wenn Explaindio jetzt auch anfängt mit GreenScreen zu experimentieren.

      Ich glaube ich werde noch ein Video zum Thema machen, nämlich dass man Videoschnitt-Software nicht mit Erklärvideo-Software verwechseln sollte. Videoschnitt ist die Basis und das braucht man immer. Animationssoftware sind die Würze, das Besondere, das i-Tüpfelchen, das man zu den mit Videoschnitt-Software hergestellten Videos ergänzen kann. Natürlich kann man schon, nur mit Erklärvideo-Software komplette Videos machen. Aber sobald auch Kamera-Videos im Spiel sind, würde ich immer mit beiden Softwares arbeiten.

  4. Hi Ivan,
    das Produkt ist mal wieder Klasse. Hatte schon die 1.0 Version im Einsatz.

    Die Geschäfts-/Preispolitik des Herstellers finde ich aber, mal auf gut deutsch gesprochen, ziemlich übelst.

    Ich hatte bisher eine LIFETIME-Version mit einem einmaligen Preis und erhalte nun einen Upgrade-Preis von 23.50$ zzgl. einem jährlichen Abonnement (Subscription) von 47$. Das wars dann mit der Lifetime.

    Auch hatte ich es bisher noch nicht erlebt, das ich mich nach dem Kauf mit weit über 10 Upgrades des Produktes rumschlagen muss, ohne zu wissen, welche evtl. für mich vonnöten sind. Neukunden werden sich freuen.

    Meine mp4-Files aus Version 1.0 kann ich nicht übernehmen, sie müssen vorher konvertiert werden.

    Evtl. gibt es nächstes Jahr die Version 3.0 – dann mit monatlicher Subsription :-).

    Tut mir leid, aber diesmal haben sich die Hersteller damit keinen Gefallen getan – das lief beim 1. Mal viel geschmeidiger.

    1. Der Hersteller hat für seine vielen überraschenden neuen Marketing-Maßnahmen und Vorgehensweisen massiv viel Kritik einstecken müssen, weil genau das was Du hier sagst, viele verwundert hat bzw. komisch aufgestoßen ist. Und dann hat er einiges erklärt und dann war es schon klarer und nachvollziehbarer. Da sieht man, dass Kommunikation alles ist, und er hat eben hier zuwenig vorher informiert und somit musste er das jetzt alles beantworten und nacharbeiten.

      Im Prinzip kannst Du ja mit Deiner Lifetime Version 1.0 weiterarbeiten, auch ohne die neue Version zu kaufen. Er hat gesagt, dass ab August eine Explaindio 2.0 „Standard“ Version rauskommt, und die erhalten alle Explaindio 1.0 Besitzer, die nicht jetzt auf Explaindio 2.0 PRO upgraden wollen, bzw. wenn sie jetzt upgraden, aber nach einem Jahr die Lizenz nicht erneuern wollen.

      Also man steht nie mit leeren Händen da. Man bekommt das, was man eben bezahlt. Das viele Programme und Kurse mittlerweile, auch bei uns in Deutschland (siehe Digimember 2.0) auf Abo-Basis laufen ist der Tatsache geschuldet, dass ein Entwickler-/Hersteller-/Support-Team kein wiederkehrendes Einkommen durch immer Neu-Verkäufe hat und doch ständig präsent sein muss, um Updates zu machen und Support zu leisten. Und Neukunden kommen ja nicht unbegrenzt ständig neu dazu, also stagniert die Firma und muss irgendwann schließen.

      Und der Schwachsinn mit den 15 Upsells hat bei mir zwar extreme Heiterkeit verursacht, aber vielen ist das auch zu blöd gewesen, so wie Du sagst, besonders Neukunden, die mit diesen amerikanischen Vorgehensweisen nicht vertraut sind.

      Er hat vorhin geschrieben, dass er es „schlanker“ gemacht hat und 4 Upsells rausgenommen hat. Immer noch zuviel meiner Meinung nach. WICHTIG: Die Upsells sind ja oft auch sehr gute Zusatzangebote, das ist eigentlich völlig OK, aber in der massivem Form suggeriert man ja dem Käufer, dass er nur ein Bruchteil des wahren Potentials nutzen kann, wenn er nicht irgendwas zusätzliches nimmt… Und das wird meiner Meinung immer Frust erzeugen, obwohl der Kunde anfangs nur ganz freudig und voller Erwartung sein Produkt kaufen wollte.

      Aber keine Angst, auch wer „nur“ das Hauptprodukt kauft, hat damit so viele Möglichkeiten und Werkzeuge, wie er wahrscheinlich in seiner Vollständigkeit nie ganz ausschöpfen wird. 🙂

      1. Lieber Ivan,

        da ich ja schon von Version 1.0 begeistert bin war klar, dass ich mir auch das Update sichere und das natürlich auch sehr gerne bei Dir, denn obwohl ich des Englischen mächtig bin, liebe ich einfach Deine Tutorials, die einem schnell, einfach und klar zeigen, wie die Software funktioniert.

        Und da ich es gerne schnell, einfach und effizient habe, wenn ich Videos erstelle, bist Du mein Mann No.1 in Sachen Videomarketing.

        Also Leute nicht lange zögern, diese Software ist wirklich super und mit den Tutorials von Ivan ein Kinderspiel und für das eigene Marketing sowieso ein – must-have -.

        Viele Grüße Martina

        PS. Und lasst Euch nicht von den vielen up-sells schrecken, einfach ignorieren, denn das Hauptprodukt ist wirklich spitze!

      2. Hallo Herr Galileo,
        und dann heißt es eben irgendwann wieder „das Programm hatte ja ein paar Problemchen, haha“ – die sind aber jetzt wirklich wirklich optimal bearbeitet.
        Ich würde meinen Kunden nie etwas an die Hand geben, bei dem ich schon jetzt weiß, das Ding funktioniert zunächst nur für den Verkauf über die Wirkung der technischen Neuheit, weniger über die technische Ausgereiftheit.
        Und jetzt wird auch langsam das Konzept der Niedrigverpreisung mal wieder etwas klarer: Immer den Kunden durch ein Dauerfeuer von Hinweisen auf irgendwelche minimalen Lücken in der Ausgestaltung der eigenen Videos am Bezahl-Button halten.
        Und zwischendurch kommt dann immer wieder mal ein „absolut optimales“ Programm auf den Markt – um dann auch endlich (aber natürlich wieder nur in der individuell-subjektiven Vorstellung) den ganzen redudanten Mist, der inzwischen gekauft wurde, auch mal vielleicht einsetzen zu können.
        Ich glaube ganz dringend, dass die Betreiber sich doch langsam in den berühmten eigenen Finger schneiden.
        Nein danke!
        Viele Grüße und weiterhin gutes Gelingen bei Ihrem eigentlichen Videogeschäft.
        Peter Klett

  5. Hallo Ivan,

    Deine aufoferungsvolle Tag- und Nachtarbeit zum und für das Projekt „Explaindio Pro 2.0″ in den letzten Tagen hat sich voll und ganz gelohnt.

    Mit Deinen Trainingsvorgaben und Anleitungen müsste normalerweise jetzt jeder zurecht kommen, der der Projektsprache nicht ausreichen mächtig ist.

    Habe wie Du weißt, ja auch bereits die Vorversion und direkt am vergangenen Mittwoch die neue Version

    zum Einstiegspreis

    über Deinen Link gekauft.

    Diese neue Version hier ist um ein Vielfaches besser und vom Herausgeber weiter mit guten Funktionen ausgestattet und erweitert worden.

    In der am 1. Juli 2015 erschienenen Version gibt es zusätzlich viele spannende Funktionen, die Explaindio zu dem machen sollte, was man von einem richtig

    genialen Video Creator

    erwarten kann.

    Das Produkt kann ich nur empfehlen und sollte am besten über

    Deinen Link

    erworben werden. Möglichst bald, denn der Preis steigt ja wieder laufend an.

    Beste Grüße aus Köln
    Simone

    1. Hallo Ivan,
      kannst du mir helfen?
      Ich habe keine E-Mail nach der Bestellung erhalten und bekomme auf meine Support-Anfrage keine Antwort. Ich weiß, dass gestern (4.7.) in den USA Feiertag war, aber ich denke, dass die Auslieferung der E-Mail automatisiert erfolgt. Ja, ich habe auch im Spam-Ordner geguckt. 😉
      Bin jetzt ziemlich ratlos und hoffe, dass du helfen kannst.
      Liebe Grüße
      Roswitha

      1. Hallo Roswitha,
        das war bei mir vor paar Tagen auch so, sollte aber behoben sein. Betraf diejenigen, die bereits ein Account bei Explaindio hatten von der Version 1.0. Ich bekam dann diese Mail vom Support und da war dann nach dem Einloggen der Link zum neuen Explaindio Member Bereich:

        Hi Ivan,
        Thank you for contacting Explaindio Customer Support.

        We would like to inform you that please login into your member account by using the link below.
        http://members.explaindio.com/account
        Please navigate to Active Resources and you can download Explaindio Video Creator 2.x PRO from there.

        Zur Not auch noch in Dein JVZOO einloggen und dort auf Explaindio klicken unter „My Purchases“ dann siehst Du einerseits einen Link zum Produkt und andererseits den blauen Button mit meinen deutschen Anleitungen als Dein Spezial-Super-Bonus 🙂

        https://customer.jvzoo.com/portal/purchases

        Liebe Grüße
        der ivan

        1. Bei Jvzoo konnte ich mich einloggen, aber dort steht nur die Version 1. Ich hab mir dann ein neues Passwort schicken lassen, weil ich dacht, ich könnte sie „austricksen“, aber es blieb dabei.
          Muss ich wohl bis morgen warten.
          Nach dem Bestellvorgang kam ich auch auf deinen Button.
          Ganz herzlichen Dank, lieber Ivan, für die tollen deutschen Anleitungen und die großartigen Boni.
          Noch einen schönen Sonntag.
          Liebe Grüße
          Roswitha

          1. Hallo Ivan,
            wollte nur schnell erzählen, dass ich heute Mittag Antwort vom Support erhielt. Man muss ja auch immer noch den Zeitunterschied beachten. 😉
            Das Upgrade habe ich mir nun heruntergeladen.
            Und nun werde ich sie installieren und mir noch deine tollen Boni holen. 😉
            Liebe Grüße aus dem gewittrigen Berlin
            Roswitha

  6. Hallo Ivan,

    Als erstes mal Kompliment das du immer so gute deutsche Anleitungen zu den jeweiligen englischen Software machst. Sehr verständlich und bestens erklärt und das immer besser als die englischen Versionen. Ich habe schon so einige Software von dir gekauft sei es Video Motion Pro, EVS oder Video Maker FX alles richtig geiles Zeug. Das an jetzt bei Explaindio 2.0 alles kombinieren kann finde ich super.

    Liebe Grüße aus der Schweiz

    Marcel

    1. Hi Susanne,
      der Zugang zu den deutschen Anleitungen ist in JVZOO hinterlegt. Schau Dir oben im zweiten Video die Stelle ab Minute 9:00 da zeige ich das 1:1.
      JVZOO ist ja die Vertriebsplattform des Produktes und daher kann man von dort auis immer alle Produkte aufrufen, die man dort gekauft hat. Hast sicher E-Mail bekommen von JVZOO. Falls Passwort vergessen, dann halt neues beantragen. Hier der Login und dann gehst Du auf „My Purchases“:

      https://customer.jvzoo.com/portal

      Liebe Grüße
      der ivan

  7. Hallo Ivan,
    war leider zu schnell und hatte das Produkt schon vorher gekauft.
    Kann man Deine deutschen Anleitungen auch separat erwerben?

    Gruß
    Ulli Melcher

    1. Leider ist es mir auch so ergangen wie Dir Ulli.

      Ich war zu voreil und hatte das Produkt schon gekauft.
      Hatte dann am 01.Juli Ivan angeschrieben ob ich die Anleitungen auch separat erwerben kann.
      Er wollte es am letzten Wochenende bei Digistore einrichten und sich melden.
      Bisher habe ich aber leider noch nichts von ihm gehört.

  8. Hallo Ivan,
    zum Glück habe ich rechtzeitig Deine Mail zur Vorstellung von Explaindio 2.0 erhalten. Denn als Version 1.0 – Besitzer war ich etwas skeptisch. Kann mich noch gut erinnern, dass ich durch viel Probieren und Besuch verschiedener Life-Webinare, die erst ab 22:00 Uhr unserer Zeit losgingen, überhaupt erstmal mit Explaindio 1.0 arbeiten konnte.
    Ausschlaggebend waren die deutschen Anleitungen von Dir. Und so habe ich quasi in letzter Minute zugeschlagen. 😉
    Deine Videos habe ich mir angesehen. Sie sind wie immer sehr einfach und gut nachvollziehbar.
    Ich kann nur sagen, dass da dem Andrew Darius ein gewaltiger Quantensprung gelungen ist. Soviel Möglichkeiten hätte ich nicht erwartet.
    Verschiedene haben auch die folgenden jährlichen Abos erwähnt. Glaube es waren 47 $.
    Dazu kann ich nur sagen, wo findet man so eine Software für den Preis? Wenn man es auf den Monat umrechnet sind es knapp 4 $.
    Da gibt es andere Programme für Animations-Software, wo man locker den 4-fachen Preis pro Jahr bezahlen muss und nicht annähernd das Potential wie Explaindio 2.0 haben.

    Ich kann nur jedem empfehlen, diese Software zu kaufen. Und dann über Deinen Link, damit man auch in den Genuss Deiner deutschen Anleitungen kommt.
    Man erspart sich eine Menge Arbeit, wenn man es alles erst selber probieren muss.

    Grüße Gerhard

  9. Lieber Ivan,
    großes Kompliment! Die deutschen Anleitungen zu Explaindio 2.0 sind sehr hilfreich, kurze Videos nach Themen geordnet – da macht das Lernen und Arbeiten Freude, weil sich auch gleich ein Erfolgserlebnis einstellt! Es funktioniert! Und wenn man das Preisleistungsverhältnis anschaut, ist die Software ein absoluter Knaller. Wo gibt es so etwas für unter 4 Euro im Monat?
    Vielen Dank für Deine Mühe!
    Herzliche Grüße
    Harald

  10. Servus Ivan,
    danke für die hilfreiche Darstellung der Videoerstellung mittels Explaindio 2.0 in deutscher Sprache. Wer bereits diverse Video-Tools bzw. Software wie VideoMakerFX, EasySketchPro, VideoMotionPro oder EasyWebVideo einsetzt, der benötigt nicht unbedingt auch noch Explaindio. Dennoch ist Explaindio sicherlich eine gute Mischung/Schnittmenge der genannten Programme.

    Freundliche Grüße,
    Christian

  11. Hallo,

    derzeit steht auf der Homepage eine Preisangabe von 57$ – JÄHRLICH!
    Das macht die Software schon nicht mehr ganz so interessant und günstig im Vergleich zu ähnlichen Produkten.
    Gibt es noch eine Version oder Option bei der man nur einmal bezahlen muss? 57$ sind absolut OK, aber bitte nicht jedes Jahr!

    Vielen Dank!
    Gerd

    1. Hi Gerd, ja, das ist so, wie schon mehrfach in den Kommentaren erwähnt: Explaindio 2.0 Pro ist wie bei Adobe oder Microsoft Office eine jährliche Lizenz-Gebühr fällig, die man aber ja nicht nutzen muss, wenn man nach einem Jahr keine Lust mehr hat auf Explaindio. Das kann man also jederzeit kündigen. Aber ich denke, dass sich schon der Einsatz eines einzigen Videos, um ein vielfaches bezahlter macht, als diese kleine Investition. Wir wollen doch in der Lage sein, mit einem Video im VideoMarketing mehr Gewinn zu machen, als nur 57 Dollar 🙂

      Aber wie gesagt, Du kannst auch erstmal für ein Jahr Erklärvideos selber machen mit Explaindio 2.0 und dann, also im laufenden Jahr kündigen, und es trotzdem bis Laufzeitende des bezahlten Jahres nutzen.

  12. Hallo Ivan,

    herzlichen Dank für Deine deutschen Anleitungen und natürlich auch für Deine ganzen Tutorials, Videos und Kommentare. Das hilft doch ungemein solch eine Kapazität zu kennen und von dieser zu lernen.
    In der Hoffnung auf noch viele weiter tolle Videos sende ich Dir liebe Grüße aus Calau
    Jörg Rothhardt

  13. Hallo Ivan,

    ich finde es klasse, dass Du die deutschen Anleitungen für Explaindio herstellst. Über Deinen Link „Explaindio 2.0 für Neu-Kunden“ habe ich die Software bestellt (57 Dollar) und runtergeladen. Leider ist das nur die Version v1.014. Beim Öffnen des Programms erscheint ein Hinweis zum Update auf 2.0 Pro.
    „Click here to upgrade 1.x to 2 Pro (1$ test drive)“ und
    „Click here to upgrade 1.x to 2 Standard (free)“
    Weißt Du, was 1$ test drive bedeutet? Ich dachte, dass ich gleich die Version 2 Pro mit den neuen Funktionen erhalte (insbesondere Green Screen). Einen Dollar würde ich ja investieren, weiß aber nicht, was noch für Kosten anfallen, wenn ich darauf klicke. Vielleicht hatte das Problem ja schon jemand.

    Viele Grüße

    Dagmar

    1. Hi Dagmar,
      Du hast ja schon Explaindio 2.0 gekauft soweit ich Dich verstanden habe hier über meinen Empfehlungs-Link.

      Du musst also nix dazu kaufen.

      Du hast nur wahrscheinlich zufällig die alte Version noch auf Deinem Rechner, bzw. bietet der Hersteller die alte auch zusätzlich als Download an, für alle die auch mit der alten weiter arbeite wollen zusätzlich zur neuen, denn die Projekte sind nicht ineinander austauschbar, also nicht kompatibel.

      Arbeite also NICHT mit der alten Version, die so eine rosa Anmutung teilweise hat. Am besten deinstallieren, wenn Du keine alten Projekte dort mehr bearbeiten willst.

      Öffne meine deutschen Anleitungen, da wird eigentlich alles erklärt, selbst die Installation von Explaqindio 2.0.

      Den Bonus-Zugang zu meinen Anleitungen findest Du in JVZOO und sonst nirgends, da ich nur so sicher stellen kann, dass Du über meine Empfehlung gekauft hast und zu den deutschen Anleitungen gratis berechtigt bist 😉

      Wer über einen anderen Link Explaindio 2.0 gekauft hat, kann die deutschen Anleitungen im Nachhinein natürlich dazu erwerben.

      http://videoacademy.com/explaindio-deutsche-anleitungen-videokurs/

  14. Hallo Ivan,

    das ist nett, dass Du so schnell antwortest. Vorher habe ich noch nie eine Version von Explaindio heruntergeladen, habe also keine alte Version auf dem Rechner. Vor ca. einer halben Stunden habe ich explizit über Deinen Link die Version 2.0 bestellt, und auch „Get Your Explaindio 2.0 Copy for $197 $57/year“ angeklickt. Unter „Access your purchase“ kann ich aber nur die Version 1.014 herunterladen. Deine Bonus Angebote kann ich bei jvzoo ebenfalls sehen und anklicken, also denke ich, dass ich alles richtig gemacht habe. Warum ich jetzt sofort ein Upgrade für die Version 2.0 Pro für 1 $ herunterladen soll, ohne Hinweis, ob sich der Jahresbeitrag erhöht oder ähnliches, ist mir etwas schleiferhaft. Da werde ich wohl beim Support anfragen müssen.

    Viele Grüße
    Dagmar

    1. Also, im Endeffekt leitet einen „Access Your purchase“ auf eine Seite und von dort aus hier hin und da musst Du Dich einloggen mit den Zugangsdaten die Explaindio Dir geschickt hat.

      Dort scrollt man dann runter und unter den vielen Bildern und Angeboten entdeckt man dann den Download zu Explaindio 2.0

      http://members.explaindio.com/assets/

      Ansonsten frage Support was los ist, weil ich nicht genau sehe an welchem Punkt es bei Dir hackt. Und auch ist der Kaufprozess immer ein bisschen anders dort.

      jedenfalls hast Du ganz sicher das richtige gekauft und musst nix weiter dazu bestellen, denn es gibt keine Version 1 mehr zu kaufen, schon seit langem.

      Explaindio 2.0 Download

  15. Herzlichen Dank Ivan,

    ich bin alles noch einmal gründlich durchgegangen und habe den Fehler entdeckt. Die bunte amerikanische Aufmachung hat mir die Sicht vernebelt. Ich habe freudig auf die Windows Version geklickt, dieses ist aber die alte. Bei dem 2.0 Pro Link steht erst einmal keine Unterteilung in Windows und Mac dabei – ein bisschen verwirrend und nicht 100 % klar gegliedert, wie ich es von deutschen Seiten gewohnt bin. Aber nun habe ich es und werde freudig Deine Videos anschauen.

    Viele Grüße
    Dagmar

  16. Hallo Ivan,

    wir überlegen, uns in der Firma Explaindio zuzulegen. Ist es möglich, eigene Grafiken (z.B. gezeichnete Figuren) zu importieren und diese zeichnen zu lassen? Wir nutzen in Social Media eine gezeichnete Familie, die wir dann auch gerne in den Videos einsetzen würden.

    Schöne Grüße,
    Andrea

  17. Ja, das ist auf jeden Fall möglich. Und zwar auf vielerlei Arten:
    wenn die Familie bereits gezeichnet ist, dann sowieso sofort.

    Wenn es ein normales Foto wäre, dann legt man einen Zwischenschritt ein und lässt Explaindio das natürliche Foto erst in eine Strich-Zeichnung verwandeln, und dann lässt man die animierte Hand es von Grund auf zeichnen 🙂

    Also in jedem Fall gibt es immer eine Lösung das Grafiken, Fotos, Schriften usw. per Explaindio-Hand (da gibt es auch mehrere zur Auswahl) als Video zeichnen lässt.

  18. Hallo,

    ich überlege mir Explaindio 3.0 zu kaufen. Auf der Seite stehen $ 69 / Jahr für 10 Jahre. D.h. ich muss 10 Jahre, sprich $ 690 bezahlen, oder kann ich es auch nur 1 Jahr nutzen und dann nur $ 69 bezahlen?

  19. Ja, Du kannst die Jahres-Nutzungsgebühr auch jederzeit kündigen, so dass sie sich nicht automatisch verlängert. Entweder über den Support des Herstellers oder direkt in Deinem PayPal-Account. Da hast Du immer Kontrolle über alle wiederkehrenden Zahlungen und kannst sie kündigen.

  20. Hallo, habe mir gestern die Software über sie gekauft und würde jetzt gerne wissen wie ich zu ihren deutschen Anleitungen komme? mfg Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.